Termine

Als Hersteller hochwertiger Holzwerkstoffe aus Brandenburg möchte SWISS KRONO das Bauen mit Holz in Berlin noch attraktiver und populärer machen. Für Planer und Architekten ebnet das Unternehmen mit innovativen OSB-Produkten den Weg, das Potenzial des Holzbaus weiter auszuschöpfen. Zusätzlich braucht es ein starkes Netzwerk vor Ort, in dem sich alle Beteiligten engagieren und das gleiche Ziel verfolgen.

Das Institut für Holztechnologie Dresden (IHD)  veranstaltet am 9. und 10. September 2021 gemeinsam mit der Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik der TU Dresden das nunmehr 5. Holzanatomische Kolloquium. Aufgrund der niedrigen Inzidenzen sind die Veranstalter weiter optimistisch, das Treffen in Präsenz abhalten zu können und bieten den Teilnehmern aber auch erstmalig die Möglichkeit, in einer hybriden Form Online dabei zu sein.

Mit der Holzbau-Offensive rückt die Landesregierung Baden-Württemberg das klimabewusste Bauen in den Fokus. Nachhaltiges Bauen und Betreiben unserer gebauten Umwelt ist ein wesentlicher und wirtschaftlicher Beitrag zur Klimawende. Das öffentliche Bauen hat dabei eine Vorbildfunktion. Kommunale Entscheider von Gemeinderäten bis Bürgermeistern und Land- oder Kreisräten sind ein wichtiges Bindeglied zu den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zum Jubiläum im zehnten Jahr, lädt das Hamburger Holzbauforum nun zum zweiten Seminarabend ein: am 27. Januar 2021 stehen von 18.30 bis 21.30 Uhr zwei Holzbauquartiere im Fokus des Veranstaltungsprogramms. Mit dem Stadtquartier WIR in Berlin-Weißensee stellt der Architekt Christoph Deimel (Deimel Oelschläger) ein Projekt vor, das bereits 2019 von der Initiative KlimaSchutzPartner Berlin als „Erfolgversprechende innovative Planung“ ausgezeichnet wurde.

am 19. Januar 2021 von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr.

„Das 19. war das Jahrhundert des Stahls, das 20. das des Betons. Das 21. wird das des Holzes werden.“

Die BAU wird 2021 als digitales Format umgesetzt. Auf der BAU ONLINE können Aussteller vom 13. bis 15. Januar Innovationen zeigen und sich einem weltweiten Publikum präsentieren.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der SWISS KRONO Architektenveranstaltungen Anfang März dieses Jahres in Stuttgart, gab es durch die Corona-Einschränkungen eine Pause über mehrere Monate. Schon die geplante Veranstaltung in Berlin im April musste abgesagt werden. Wie ein Déjà-vu wiederholt sich jetzt diese Situation.